Lehrauftrag Systemische Beratung

Es war mir eine Ehre und eine große Freude, den mir anvertrauten Lehrauftrag an der SRH Hochschule Heidelberg am vergangenen Montag erfolgreich abgeschlossen zu haben.

https://www.srh-hochschule-heidelberg.de

Ablauf der Vorlesungen

Im Modul „Einführung in die Systemische Beratung“ habe ich gemeinsam mit engagierten und interessierten Studierenden zunächst die Grundlagen lösungs- und zielorientierten Handelns erarbeitet, um dann einen tieferen Einblick in das Konzept und die Methoden innerhalb der praktischen systemischen Beratung zu geben.

Inhaltliche Basis war zunächst das Thema Kommunikation in der Theorie, sowie die verschiedenen Kommunikationsstile und – störungen und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein Schwerpunkt hier war das Kennenlernen und Ausprobieren einer Vielzahl an Fragetechniken, die durch verschiedene Anwendungsbeispiele auf ihre Wirksamkeit überprüft werden konnten. Bedient habe ich mich der Methodenvielfalt des systemischen Coachings, der systemischen Beratung und der systemischen Supervision, unter Einbeziehung visueller und auditiver Medien.

Inhalte

  • Einführung in die Systemtheorie und das Konzept des Kontruktivismus
  • Fragetechniken in Theorie und Praxis
  • Ablauf einer systemischen Beratung von der Kontaktaufnahme bis zur ersten Sitzung
  • Ziel- und Auftragsklärung
  • Grundlagen und Voraussetzungen für eine gelingende, lösungs- und zielorientierte Beratung
  • Methoden der Gesprächsführung und Aktives Zuhören
  • Verschiedene Formate zur Visualisierung von Anliegen, Aufträgen und Prozessen
  • Sinnesspezifische Kommunikation zur Unterstützung des Beratung- und Coachingsprozesses

Abschluss

Die kurzweiligen und Interessanten multimedialen Präsentationen der Studierenden bildeten der Abschluss des Moduls. Gemeinsam mit meiner Kollegin Frau Feldhaus, die ich als Zweitprüferin bestellen lassen konnte, überzeugten wir uns davon, dass alle Teilnehmenden die Inhalte der Vorlesungen gut verstanden haben, und in der Lage waren eine Transferleistung zu ihren jeweiligen Praxisstellen innerhalb des Dualen Studiums zu leisten.

Mit graduellen Unterschieden in der Benotung, haben alle Studierenden das Prüfungsziel mit guten und sehr guten Leistungen bestanden. Ich danke den Verantwortlichen der SRH für den Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen, und wünsche allen Studierenden einen weiterhin guten Verlauf ihres Studiums.

Frank Bittermann, 09.02.2024

geschrieben von